Nur eine Idee:
Der offiziell gelernte Weg des Denkens: "Sprechen" (langsamstes)

Der lernbare Weg des Denkens: "Sehen" (mittel, relativ zum Sprechen ungeheuer schnell)

Der mysteriöse Weg des Denkens: "Rauschen" (schnell wie Reflexe, nur durch gute Kenntnisse im "Sehen" erreichbar, sonst zwar denkbar, aber keine Informationsverknüpfung zu den anderen Wegen -> unnutzbare Information)

Demzufolge müsste besseres Training und eine schulische Unterstützung deutlich effizienteres Denken möglich machen... mal gucken, ob ich es selbst schaffe, vielleicht II. zu lernen und damit zu rechnen... (dat braucht Zeit, is klar, und Übung ist kompliziert, aber der Gedanke es für andere lernbar und begreifbar zu machen ist ein gedankliches Festspiel(die Begriffe, die mir zuerst einfielen müsste ich nur erklären; sind ehr nichts für Kleinere, aber eine bessere Beschreibung))

79668069s ago, by Antonio